Direkt zum Hauptbereich

Wie viel sollte Ihr neuer Laptop kosten?

Bei den vielen billigen Laptops, die derzeit auf dem Markt sind, stellen wir uns regelmäßig die Frage: "Wie viel soll ich für meinen neuen Laptop bezahlen? Was darf ein Laptop kosten?"
Jeder hat unterschiedliche Anforderungen an seinen Laptop und jeder Hersteller legt seine eigenen Preiskategorien fest (denken Sie an Apple!). Wir haben daher einen allgemeinen Leitfaden entwickelt, der Sie bei der Entscheidung unterstützt, wie viel Sie ausgeben sollten.

Was Sie für Ihr Geld bekommen (sollten!)

Wenn Sie planen, weniger als 800 Euro für Ihren Laptop zu investieren, dann sollten Sie ihn den Großteil seiner Lebenszeit auf dem Schreibtisch aufbewahren. Obwohl Sie für weniger als 800 Euro eine anständige Performance erhalten (Core i5, 4GB RAM, 500GB HDD), ist die Verarbeitungsqualität in der Regel ziemlich schlecht. Diese preisgünstigen Notebooks neigen daher dazu, schnell zu verschleißen, wenn sie zu oft transportiert werden.  Eine einjährige Austausch-Garantie ist für billige Laptops unerlässlich. Es besteht aber das Risiko, dass hohe Reparaturkosten und Wartezeiten entstehen, wenn der Laptop nach dem ersten Jahr ausfällt.
Lenovo IdeaPad 330s
  • Einen anständigen Laptop für Ihre Arbeit bekommen Sie schon, wenn Sie zwischen €1.000 und €1.500 ausgeben. Die Tasten nutzen sich nicht so schnell ab wie bei einem billigeren Modell - und das Notebook ist wahrscheinlich leichter. Sie sollten eine 3-Jahres-Garantie in Betracht ziehen und sich über Business-Features wie Verschlüsselung, Festplatten-Schutz und Firmware-Sicherheit Gedanken machen. Mit einigen dieser Funktionen können Sie Ihren Laptop jederzeit ausfindig machen, sollte er verloren gehen.
  • Bei einer Investition von mehr als 1.500 Euro erhalten Sie einen Laptop mit Premium-Ausstattung, längerer Akkulaufzeit und leichteren Werkstoffen, wie beispielsweise Magnesiumlegierungen. Die meisten Ultrabooks mit 3-jähriger Garantie fallen in diese Preisklasse. Interessanterweise hat der Preis Ihres Laptops nichts mit der Bildschirmgröße zu tun. Einige der teureren Laptops verfügen nur über 13 Zoll Bildschirmdiagonale.
  • Wenn Sie Ihr Budget auf über €2.000 aufstocken, steigen Sie in die Welt der High-Performance-Laptops ein. Sie eignen sich hervorragend für komplexe Anwendungen (Multimedia, Design-Software) und Gaming. In dieser Preisklasse bezahlen Sie einen Aufschlag auf die internen Komponenten - und nicht für das Gehäuse.

Kommentare